Stillstand ist Rückschritt – rexx systems im Interview mit HR Performance

Das Magazin „HR Performance“ (HRP) interviewt Stefan Daufenbach, Associate Director und Florian Walzer, Head of sales & marketing bei rexx systems zu aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in der Personalarbeit, den Funktionen und Vorteilen der rexx HR- und ER-Software-Lösungen, sowie zum Ausblick auf das Produktportfolio.

Lesen Sie hier einige Auszüge aus dem Gespräch:

rexx systems im Interview

Florian Walzer und Stefan Daufenbach

HRP: Wie erleben Sie die Nachfrage der HR-Kunden nach Lösungen? Werden umfassende administrative HR-Lösungen nachgefragt oder suchen Kunden selektiv nach HR-Einzelmodulen?

Florian Walzer: Anstelle einzelne Speziallösungen einzusetzen und im besten Fall über Schnittstellen miteinander zu verbinden, hat die Entscheidung für einen Komplettanbieter viele Vorteile: So werden nur die Module genutzt, die tatsächlich benötigt werden. Üblicherweise wachsen unsere Kunden und damit auch Anforderungen und Nutzung der HR-Software. Gleichzeitig sind alle Daten in einem Datenpool gelagert und alle Module greifen darauf zentral zurück und reichern ihn um weitere Informationen zu jeder/m Mitarbeiter(in) an. Die Datenpflege erfolgt daher nur einmal – das ist sicher und effizient.

HRP: Haben Ihre Kunden die Möglichkeit, sich bei Ihnen für eine On-Premise- oder eine Cloudlösung zu entscheiden?

Stefan Daufenbach: Unsere aktuell über 1.000 Kunden haben die Möglichkeit genutzt, sich zwischen diesen beiden Möglichkeiten zu entscheiden. Wir empfehlen zwar auch zukünftig unser „Sorglospaket Cloud“, bieten aber im Gegensatz zu zahlreichen Mitbewerbern beide Varianten an.

Florian Walzer: Die „Cloud“ ist ein oftmals gegebener Standard, insbesondere beobachten wir eine wachsende Nachfrage aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, während Großunternehmen die On-Premise-Lösung oftmals präferieren. Hier gibt es häufig rechtliche Rahmenbedingungen oder interne Vorgaben, die Daten lieber „inhouse“ zu haben.

HRP: Wie würden Sie die Stärken Ihrer Lösung beschreiben?

Florian Walzer: rexx systems steht für einfach zu bedienende, hochskalierbare Software für Kunden jeder Größe und Branche, die in über 20 Ländern und in allen gängigen Sprachen eingesetzt wird. Die Software-Lösungen in den Bereichen Bewerbermanagement, Talentmanagement und Human Resources überzeugen durch herausragende Effizienzsteigerung und zuverlässige Technik. Die rexx-Suite sorgt durch Workflows und Vernetzung für die optimale Unterstützung und Zusammenarbeit der HR-Abteilung mit Managern und Mitarbeitern – ob bei der Durchführung regelmäßiger Tätigkeiten oder der Unterstützung komplexer und individueller Prozesse.

HRP: In welche Richtung wollen Sie Ihr Produktportfolio erweitern und/oder vertiefen?

Stefan Daufenbach: rexx systems gehört zu den Anbietern mit dem größten Spektrum im Talentmanagement und Personalmangement. Das werden wir auch in Zukunft sein, denn es stehen zahlreiche Neuerungen auf unserer vertraulichen Roadmap. Soviel kann ich verraten: Im Bereich Talentakquise/Recruiting werden wir mit intelligenter Technik und „machine learning-Funktionen“ ein noch besseres Matching und höhere Reaktionsraten von potenziellen Kandidaten aus unserem finest-jobs-Talentpool erreichen. Ebenso wird die Weiterentwicklung unserer „workflow engine“ zur flexibleren Prozessunterstützung tief hinein in die Unternehmens-Digitalisierung führen – auch außerhalb der klassischen HR-Themen. Zudem werden wir mit neuen sozialen Funktionen für unsere social-network-Plattform die Unternehmenskultur auf dem Weg in die Zukunft unterstützen.

Florian Walzer: rexx systems geht weiter vorweg und bietet eine technisch-funktional führende Anwendung an. „Stillstand ist Rückschritt“, so entwickeln wir für unsere Produkte rund 4.000 Updates pro Jahr – diese beeindruckende Zahl belegt, wie intensiv die rexx systems ihre Software weiterentwickelt. Dementsprechend wird insbesondere in diesem Bereich stark investiert und die Software in Breite, Tiefe, UX und Funktionalität verbessert.

Die rexx suite ist auch bei der Böllhoff Gruppe im Einsatz. Die Böllhoff Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller und Händler von Verbindungselementen und Verarbeitungssystemen. Mit ca. 3.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 620 Mio EUR in 2017 ist das Bielefelder Unternehmen ein sogenannter „Hidden Champion“. Zur Optimierung der Personalarbeit und Personalentwicklung setzt das Unternehmen auf die rexx Suite!

HR Performance Ausgabe 2/2018

Die Vorstellung der rexx Suite bei der Böllhoff Gruppe und das komplette Interview lesen Sie in HR Performance Ausgabe 2/2018:

» Stillstand ist Rückschritt – rexx systems im Interview

26. April 2018

Lernen Sie uns kennen

Wollen Sie mehr erfahren über die Themen Recruiting, Bewerbermanagement, Talent Management, Personalentwicklung, Human Resources und Zeitwirtschaft mit der rexx Software? Besuchen Sie uns auf einer der Personalmessen, gerne senden wir Ihnen Freikarten. Oder vereinbaren Sie einen persönlichen Kennenlern-Termin!

Die nächsten Termine

22. November 2018, Wien
13. Dezember 2018, Zürich
13. März 2019, München
02. April 2019, Zürich
09. April 2019, Stuttgart
07. Mai 2019, Hamburg
17. September 2019, Köln
05. November 2019, München

HIER MESSE-TERMIN VEREINBAREN UND MESSE-KARTEN BESTELLEN

MESSE-KONTAKT

Passende Themen

Bewerbermanagement

Mit der Software rexx Talent Management fördern Sie gezielt Weiterentwicklung und leistungsgerechte Beurteilung – von Anfang an.

Talent Management

Talente identifizieren, fördern und langfristig binden – so wird Ihr Wettbewerbsvorsprung ausgebaut.

Digitale Personalakte

Alle Daten eines Mitarbeiters auf einen Blick – eine spürbare Zeitersparnis bei HR-Prozessen dank einer hocheffizienten Personalverwaltung.