Drei Recruiting-Tipps für Startups

Startups schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Wie der Deutsche Startup Monitor (DSM) in seiner letztjährigen Studie prognostiziert hat, werden im Jahr 2016 fast 50 000 neue Jobs in der deutschen Startup-Szene entstehen. Die Frage der Mitarbeitergewinnung stellt Gründer jedoch vor eine große Herausforderung: Welche Mitarbeiter benötige ich in meinem Team? Wie und wo finde ich geeignetes Personal? Mit welchen Argumenten überzeuge ich motivierte High-Potentials, für mein Startup zu arbeiten?

rexx systems gibt Ihnen drei wertvolle Tipps für erfolgreiches Startup-Recruiting.

Tipp 1: „Doer“ mit „Hands-On“ - Mentalität gefragt

Startups ändern vor allem in der dynamischen Anfangsphase oft ihre Strategie. Mitarbeiter müssen also flexible „Macher“ sein und sich schnell in neue Themenfelder und Prozesse einarbeiten können. Gründer suchen deshalb hochmotivierte Allrounder, die sich mit dem Geschäftsmodell des Startups identifizieren können und anpacken wollen. Motivation ist hier oft wichtiger als Fachwissen, weshalb in der Startup-Branche das Motto gilt: „Hire for attitude, train for skills“.

rexx Recruiting bietet Ihnen die Möglichkeit, junge Zielgruppen mit E-Recruiting zu erreichen. Quelle: rexx systems

 

Tipp 2: Networking als Königsweg der Mitarbeitergewinnung

Das Gewinnen neuer Mitarbeiter stellt Startups vor ein großes Problem. Schließlich sind junge Unternehmen in der Regel noch unbekannt und ziehen somit keine potentiellen Arbeitnehmer an. Auch fehlt es in der Regel an Geld für HR Kampagnen. Doch die Lösung ist einfach, denn erfolgreiches Recruiting im Startup-Umfeld findet meist durch traditionelle Mund-zu-Mund-Propaganda im eigenen Freundeskreis statt.

Gründer sollten deshalb ihren Freundes- und Bekanntenkreis analysieren und sich fragen: „Wen kenne ich, der gut zu uns passen könnte?“ oder „Kenne ich jemanden, der jemanden kennen könnte?“. Gerade die für Startups interessanten „Digital Natives“ können hier auch leicht mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing oder LinkedIn angesprochen werden.

Tipp 3: Zentraler Aspekt für das Recruiting bei Startups ist die Außendarstellung

Mit welchen Argumenten aber überzeugen Gründer motivierte High-Potentials, für ihr Startup zu arbeiten? Gerade hier können sich junge Startups profilieren, um für junge, gut ausgebildete Akademiker aus der „Generation Y“ als attraktiver Arbeitnehmer wahrgenommen zu werden. Eine bessere Work-Life-Balance, flache Hierarchien, ein junges und internationales Team, Eigenständigkeit - all dies sind Argumente, die Startups oft für sich beanspruchen. Wichtig ist also, diese Vorteile deutlich nach außen zu kommunizieren – sei es in der Ansprache potentieller Mitarbeiter via Social Media, in Stellenausschreibungen, auf Job-Messen oder auch auf der eigenen Homepage.

 
16. August 2016

Lernen Sie uns kennen

Wollen Sie mehr erfahren über die Themen Recruiting, Bewerbermanagement, Talent Management, Personalentwicklung, Human Resources und Zeitwirtschaft mit der rexx Software? Besuchen Sie uns auf einer der Personalmessen, gerne senden wir Ihnen Freikarten. Oder vereinbaren Sie einen persönlichen Kennenlern-Termin!

Die nächsten Termine

04. April 2017, Zürich
25. April 2017, Hamburg
09. Mai 2017, Stuttgart
19. September 2017, Köln
18. Oktober 2017, München
08. November 2017, Wien

HIER MESSE-TERMIN VEREINBAREN UND MESSE-KARTEN BESTELLEN

MESSE-KONTAKT

Passende Themen

Bewerbermanagement

Mit der Software rexx Talent Management fördern Sie gezielt Weiterentwicklung und leistungsgerechte Beurteilung – von Anfang an.

Talent Management

Talente identifizieren, fördern und langfristig binden – so wird Ihr Wettbewerbsvorsprung ausgebaut.

Digitale Personalakte

Alle Daten eines Mitarbeiters auf einen Blick – eine spürbare Zeitersparnis bei HR-Prozessen dank einer hocheffizienten Personalverwaltung.