play slideshowstop slideshow ()

Sanktionslisten - Bewerber auf Terrorismusverdacht prüfen

Als Reaktion auf Terroranschläge hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen Resolutionen erlassen, die der Bekämpfung des Terrorismus dienen. Auf Grundlage dieser Resolutionen haben viele Länder Vorgaben erlassen, die jedweden geschäftlichen Verkehr mit terroristisch verdächtigen Personen, Vereinigungen, Organisationen oder Unternehmen verbieten. In Deutschland ist das z.B. in § 34 Abs. 4, 7 AWG (Außenwirtschaftsgesetz) verankert.
Bildnachweis: Tatsächlich handelt es sich um das offizielle "Terrorist Buster"-Logo der CIA: www.cia.gov. Da sag noch einer, die CIA hätte keinen Humor...


Compliance bei der Bewerberauswahl

Durch die automatische Kontrolle anhand öffentlicher Sanktionslisten stellt die rexx Recruiting Software sicher, dass keine Bewerber kontaktiert werden, bei denen es sich um Terroristen bzw. unter Terrorverdacht stehende Personen handelt.

Die Terrorwarnungen der rexx Software basieren primär auf der Sanktionsliste des Bundesanzeigers. Sie werden ergänzt durch die vom U.S.-Department of Commerce empfohlenen Listen sowie durch die Liste des japanischen METI (Ministry of Economy, Trade and Industry). Die Einträge werden kontinuierlich aktualisiert und sorgfältig aufbereitet. Sie können mehrere Namen (Alias) und Adressen umfassen, so dass bei der Prüfung auf Terrorverdacht eine größtmögliche Anzahl an Recherchemöglichkeiten verwendet wird.

Nach jeder Datenaktualisierung der Sanktionsliste durch den Bundesanzeiger wird der gesamte vorhandene Bewerberpool in rexx Recruitment neu auf Terrorverdacht geprüft. Neue Bewerbungen werden direkt nach Online Eingang oder manuellen Erfassen selbstständig von rexx gecheckt. Jeder Bewerber, für den es einen Treffer in der Sanktionsliste gibt, wird mit einem farblichen Hinweis hervorgehoben. Außerdem wird eine aktive Benachrichtigung an den HR Sachbearbeiter versendet.

Sie haben bei automatischer Terrorwarnung für einen Bewerber die Möglichkeit sich die vollständige Information der Sanktionsliste anzusehen.Unternehmen, die ihr Recruiting mit rexx steuern, sind so in der Lage, ohne bürokratischen Aufwand die gesetzlichen Anforderungen umzusetzen und sich vor strafrechtlichen Konsequenzen, Geldbußen und unliebsamen Bewerbern zu schützen.

Beispiel Warnmeldung: (der Name ist nachträglich geschwärzt, da es sich um Echtdaten handelt)

Besuchen Sie rexx systems auf den Personal Messen

in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Alle Termine und Freikarten:
Personal Messe
ID: 72