Zielvereinbarungen in Zeiten von Digitalisierung und Generation Y

In vielen Unternehmen gehören Zielvereinbarungen zu den wichtigsten Bausteinen, die zum Unternehmenserfolg beitragen – oder nach den Vorstellungen von CEOs wenigstens dazu beitragen sollen. Die Führungspersonen legen hier für das Unternehmen im Allgemeinen sowie für Ihre Mitarbeiter im Speziellen sowohl kurz-, mittel- und langfristige Ziele als auch operative und strategische Ziele fest. Doch sind  Zielvereinbarungen in Zeiten von Digitalisierung und Generation Y überhaupt noch zeitgemäß? Lesen Sie hier vier überzeugende Argumente, die dafür sprechen.

1. Identifikation der Mitarbeiter mit den Unternehmenszielen

Zielvereinbarungen sollten nicht bloß durch den Vorgesetzten oder die Führungskraft vorgegeben werden. Stattdessen müssen grundsätzlich alle Ziele gemeinsam von Führungskraft und Angestelltem im Dialog vereinbart werden, was den Vorteil hat, dass gemeinsam beschlossene Ziele wesentlich besser akzeptiert werden. Ein Beispiel für ein solches gemeinsam beschlossenes Ziel könnte etwa lauten: „Frau Maier soll künftig weniger, aber dafür ausführlichere Verkaufsgespräche pro Tag führen. Mit dieser Maßnahme wollen wir sowohl die Kundenzufriedenheit als auch die Gesprächsqualität im Vergleich zum Vorjahr erhöhen.“ Durch solch ein gemeinsam beschlossenes und definiertes Ziel kann sich der jeweilige Mitarbeiter besser mit dem Ziel identifizieren. Dieses Mitspracherecht führt in der Folge dazu, dass sich der Mitarbeiter auch mehr bemüht, solche Ziele zu erreichen.

2. Höhere Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter

Gemeinsam beschlossene Ziele schaffen bei den Mitarbeitern außerdem ein stärkeres Verantwortungsbewusstsein dafür, die selbst (mit)bestimmten Ziele auch erfolgreich und im vereinbarten Zeitraum zu erreichen. Durch das Gefühl, das Ziel selbst mitgestaltet zu haben, entwickelt sich bei den Mitarbeitern dadurch eine zunehmende Eigenverantwortlichkeit bei der schnellen Realisierung und erfolgreichen Umsetzung der gemeinsam beschlossenen Ziele. Eine solche Eigenverantwortlichkeit und das damit verbundene konsequentere Verfolgen der selbst gesetzten Ziele schlagen sich dadurch auch mittelbar im Erfolg eines Unternehmens nieder.

3. Bessere Leistungsorientierung

Zielvereinbarung Software

Mit moderner Software lassen sich Zielvereinbarungen und Erreichungsgrade jederzeit überprüfen.

Zielvereinbarungen, die den Lohn an die gemeinsam vereinbarte Performance knüpfen, führen im Unternehmen zu einer besseren Leistungsorientierung. Das kommt nicht nur dem Unternehmen selbst, sondern auch jedem engagierten Mitarbeiter zu Gute. Mit einer Kopplung von Zielvereinbarung und leistungsorientierter Vergütung schaffen Unternehmen Anreize für ihre Mitarbeiter, effektiver und effizienter zu arbeiten, was dem Unternehmen sowohl Kosten als auch Zeit spart.

Aber nicht nur das Unternehmen, sondern auch engagierte Mitarbeiter profitieren dank Leistungsorientierung von einer gerechteren Vergütung: Mitarbeiter mit hoher Leistungsbereitschaft werden besser honoriert. Die daraus resultierende Motivation wirkt sich wiederum positiv auf das gesamte Unternehmen aus.

 

4. Stärkung der Mitarbeiter-Motivation

Zielvereinbarungen haben eine wichtige Funktion in Unternehmen: die Förderung der Motivation von Mitarbeitern. Wie aktuelle Studien immer wieder bestätigen, ist eine hohe Mitarbeiter-Motivation für Unternehmen bares Geld wert: so etwa hat das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Gallup errechnet, dass der deutschen Wirtschaft durch die mangelnde emotionale Bindung Produktionseinbußen zwischen 76 und 99 Mrd. pro Jahr entstehen. Eine hohe Mitarbeiter-Motivation ist demnach für Unternehmen ein äußerst wichtiger Faktor.

Fazit

Zielvereinbarungen bieten Mitarbeitern Orientierung und Hilfestellungen und haben somit auch noch heute für die Generation Y einen hohen Stellenwert. In Zeiten der Digitalisierung ist jedoch für die Durchführung eines zeitgemäßen Zielvereinbarungssystems eine moderne und innovativeSoftware für Zielvereinbarung ein Must-Have.
Whitepaper anfordern

Sie möchten mehr Informationen zum Thema Zielvereinbarung?
Fordern Sie unser kostenloses Whitepaper an.

 
22. Februar 2017

Lernen Sie uns kennen

Wollen Sie mehr erfahren über die Themen Recruiting, Bewerbermanagement, Talent Management, Personalentwicklung, Human Resources und Zeitwirtschaft mit der rexx Software? Besuchen Sie uns auf einer der Personalmessen, gerne senden wir Ihnen Freikarten. Oder vereinbaren Sie einen persönlichen Kennenlern-Termin!

Die nächsten Termine

19. September 2017, Köln
18. Oktober 2017, München
08. November 2017, Wien
24. April 2018, Stuttgart
15. Mai 2018, Hamburg

HIER MESSE-TERMIN VEREINBAREN UND MESSE-KARTEN BESTELLEN

MESSE-KONTAKT

Passende Themen

Jobportal

Ein attraktiv gestalteter Karrierebereich auf Ihrer Website zieht Bewerber an – doch für eine effiziente Bearbeitung kommt es darauf an, was das Jobportal „im Hintergrund“ leisten kann.

Jobportal

Ein attraktiv gestalteter Karrierebereich auf Ihrer Website zieht Bewerber an – doch für eine effiziente Bearbeitung kommt es darauf an, was das Jobportal „im Hintergrund“ leisten kann.

Jobportal

Ein attraktiv gestalteter Karrierebereich auf Ihrer Website zieht Bewerber an – doch für eine effiziente Bearbeitung kommt es darauf an, was das Jobportal „im Hintergrund“ leisten kann.