rexx systems news

High Potentials: erkennen, gewinnen und fördern

19.10.2022
High Potentials
rexx systems news​

High Potentials: erkennen, gewinnen und fördern

19.10.2022

High Potentials haben nicht nur großes Potential, sondern sind auch ein wichtiges Kapital für Unternehmen. Um solche Nachwuchstalente entbrannt daher ein großer Wettbewerb unter den Arbeitgebern.

Dies betrifft insbesondere die sogenannten MINT-Berufe, also Leistungsträger aus den Branchen Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwesen sowie Technik. Arbeitgeber stehen vor der Frage, wie sie solche High Potentials finden und gewinnen und in weiterer Folge auch fördern können, damit diese ihre Kompetenzen zum Vorteil des Unternehmens entfalten.

Wer sind High Potentials?

High Potentials spielen in der Top-Liga der Talente, in der sie mit exzellenten fachlichen Qualifikationen und besonderen Kompetenzen sowie ihren persönlichen Eigenschaften hervorstechen. Sie haben bereits in der Schulausbildung ausgezeichnete Leistungen erbracht und verfügen regelmäßig über einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss. Oftmals haben diese Talente schon bei möglichen Arbeitgebern während eines Praktikums oder als Werkstudenten ihre Fähigkeiten erfolgreich präsentiert.

Laut einer Studie der Harvard Business School lassen sich nach Einschätzung von Führungskräften lediglich drei bis fünf Prozent der Bewerber als High Potentials einstufen. Unternehmen suchen bewusst nach solchen Top-Talenten, um sie zu gewinnen und zu zukünftigen Führungskräften aufzubauen.

Warum sind Top-Nachwuchskräfte für Unternehmen so wichtig?

Es gibt einige Gründe, warum talentierte Nachwuchskräfte bei potenziellen Arbeitgebern so begehrt sind. Laut einer Definition des Harvard Business Review von 2010 heben sich High Potentials in vielen Situationen deutlich von ihren Mitbewerbern und Arbeitskollegen ab.

Diese Top-Talente liefern überdurchschnittliche Leistungen und identifizieren sich mit den Werten und der Unternehmenskultur. Sie entwickeln sich innerhalb des Unternehmens weiter. Ihnen gelingt es schneller, in Führungspositionen zu gelangen und das Unternehmen in eine erfolgreiche Richtung zu bewegen.

High Potentials wird auch die Fähigkeit nachgesagt, sich schnell in bestimmte Situationen einzufinden und direkt darauf zu reagieren. Es sind vor allem ihre vielversprechenden Ideen sowie ihre Innovationsfähigkeit und hohe Leistungsbereitschaft, mit denen sie die Unternehmensentwicklung langfristig positiv beeinflussen können.

Idealerweise handeln sie selbst in Stresssituationen klar und strukturiert, stellen sich ihrer Verantwortung und präsentieren sich als Vorbilder für andere Mitarbeiter. Durch ihre überdurchschnittlichen Leistungen als Einzelpersonen können sie auf das gesamte Team positiv einwirken und damit auch andere Mitarbeiter zu höheren Leistungen antreiben. Dadurch kann sich innerhalb des Unternehmens eine Dynamik entwickeln, die den Erfolg steigert. Zudem profitieren Unternehmen von der guten Vernetzung der High Potentials. Diese internen und externen Kontakte erweisen sich als wertvoll.

Welche Eigenschaften haben High Potentials?

Top-Talente bringen oftmals Eigenschaften mit, die nur schwer erlernbar sind. High Potentials

  • sind sehr diszipliniert
  • zeigen eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
  • sind sehr zielstrebig
  • denken analytisch und lösungsorientiert
  • sind teamfähig
  • sind offen gegenüber Veränderungen und sehr flexibel
  • zeigen eine hohe Motivation
  • erweisen sich als extrem belastbar
  • sind fähig, mit Konflikten umzugehen und eine Lösung herbeizuführen
  • reflektieren sich selbst
  • sind sehr verantwortungsbewusst und verlässlich
  • haben ein hohes Maß an Selbstmotivation

Diese Eigenschaften sind fest in der Persönlichkeit verankert und kommen damit auch dem Betrieb zugute.

Welche Kernkompetenzen bringen solche Top-Talente mit?

Abgesehen von diesen Eigenschaften verfügen High Potentials regelmäßig über Kernkompetenzen, die für den Erfolg und Fortschritt eines Unternehmens sehr wichtig sind:

  • Fähigkeit zu unternehmerischem Denken
  • Fähigkeit, innovativ zu denken und diese Ideen auch umzusetzen
  • starke Willenskraft
  • „Macherqualitäten“
  • keine Angst vor dem Versagen
  • Wunsch, aktiv mitzugestalten
  • Fähigkeit, auf Lösungen hinzuarbeiten

Top-Talente bringen regelmäßig auch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz mit. Sie verstehen es, andere Mitarbeiter zu motivieren, das Teamgefühl zu stärken und ein gesundes Betriebsklima zu fördern. Außerdem ist ihre Kommunikationsfähigkeit sehr ausgeprägt. Sie wissen, in welchen Situationen man sensible Themen anspricht, ohne für allgemeine Verunsicherung zu sorgen.

An welchen Merkmalen können Arbeitgeber High Potentials erkennen?

Diese persönlichen Eigenschaften und Kernkompetenzen sind für Arbeitgeber auf den ersten Blick nicht erkennbar. Daher müssen Unternehmen auf andere, besser sichtbare Merkmale achten, wenn sie feststellen möchten, welche Bewerber High Potentials sind. In erster Linie können sie darauf achten, ob sie diese Anzeichen im Lebenslauf oder Motivationsschreiben entdecken:

  • herausragende schulische Leistungen mit überdurchschnittlichen Noten
  • erstklassige akademische Ausbildung
  • Zusatzqualifikationen
  • außerschulische Aktivitäten
  • Teilnahme an Leistungswettbewerben
  • Auslandserfahrungen
  • Praktika
  • berufliche Erfahrungen

In persönlichen Gesprächen ist es wichtig, verstärktes Augenmerk auf die Ziele und Werte der Bewerber zu legen, um herauszufinden, ob dieselben mit der Unternehmenskultur kompatibel sind. Um High Potentials im Bewerberpool zu finden, braucht es ein gezieltes Talentmanagement.

Welche Maßnahmen bieten sich an, um High Potentials zu binden und zu fördern?

In weiterer Folge geht es darum, die Top-Talente so weit zu fördern, dass sie ihr Potential entfalten und sich langfristig im Unternehmen etablieren.

Onboarding

Eine entscheidende Phase sind die ersten Wochen und Monate. Hier braucht es ein gezieltes Onboarding mit intensiver Betreuung und persönlicher Begleitung.

Personalentwicklung und Weiterbildung

Das Ziel besteht darin, dass sich die Talente für Führungsaufgaben qualifizieren und ebendort auch bewähren. Hierfür kommen verschiedene Maßnahmen von Trainings über Coachings und Mentoring bis zur Job Rotation in Betracht. Es ist wichtig, die guten Anlagen für Management- und Führungskompetenzen zu nutzen und weiterzuentwickeln.

rexx systems Talent Management Software als Unterstützung nutzen

Die Talent Management Software von rexx systems erweist sich als hilfreiches Tool, um High Potentials gezielt zu binden und zu fördern. Sie deckt in der Vollversion verschiedenste Instrumente von Mitarbeitergesprächen und Zielvereinbarungen über das 360-Grad-Feedback bis zum Talentmanagement ab:

  • Mitarbeitergespräche steuern und verwalten: Im Rahmen der Funktion Mitarbeitergespräche übernimmt die Software administrative Aufgaben wie Terminvereinbarungen und Erinnerungen. Außerdem werden Leistungsbeurteilungen, Zielvereinbarungen und Maßnahmen zur Personalentwicklung sowie Boni gespeichert und für alle Betroffenen erfasst.
  • Zielvereinbarungen dokumentieren und überprüfen: Wenn ein Mitarbeiter seine Ziele zu verfehlen droht, reagiert das System mit einer Alarm-Funktion. Damit können die Führungskräfte rechtzeitig passende Maßnahmen wie Trainings, Coachings und Gespräche veranlassen.
  • 360-Grad-Feedback: Dieses Tool macht es möglich, die Leistung eines Mitarbeiters aus der Sicht von Führungskräften und Kollegen einzuschätzen und mit der Selbsteinschätzung zu vergleichen. Die Fragebögen für die Fremd- und Selbstbewertung lassen sich individuell anpassen.
  • Darüber hinaus bieten sich Module für weitere Funktionen wie Kompetenzmanagement, E-Learning, Karriereplanung und Onboarding an.

rexx systems Talent Management Software unterstützt Unternehmen dabei, High Potentials zu erkennen, weiterzuentwickeln und langfristig zu binden.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

rexx systems
Süderstrasse 75-79
20097 Hamburg

Jetzt kostenlos Ihre neue

HR Software testen.